Unsere Methode ist deshalb so erfolgreich, weil sie das Limbische System direkt in die Veränderungsarbeit einbezieht und die Verarbeitungsmechanismen des menschlichen Gehirns zielgerichtet nutzt. Palo Alto Limbic Coaching spricht die „Sprache des Emotionsgehirns“, das als entwicklungsgeschichtlich älteres Hirnareal nicht durch Sprache, Logik und rationales Denken erreicht oder beeinflusst werden kann.

So werden diejenigen Teile des Gehirns angesprochen, in denen unverarbeitete Emotionen und Erinnerungen die angestrebte Verhaltensänderung blockieren.

Muskelreaktionstests nach einem speziell entwickelten Protokoll helfen, unbewusste Stressauslöser und die Ursachen von Blockaden zu identifizieren sowie die Wirksamkeit der Coaching-Interventionen zu überprüfen.

Wechselseitige Hemisphärenstimulation (durch die Simulation von REM- Augenbewegungen sowie durch wechselseitige auditive und taktile Reize nach einem speziellen Protokoll) aktiviert durch die optimale Zusammenarbeit beider Gehirnhälften gezielt die natürlichen mentalen Selbstheilungskräfte im Emotionsgehirn und versetzt den Klienten in einen kreativen und emotional ausgeglichenen Zustand.

Eine CD mit Musik zur wechselseitigen bilateralen Hemisphärenstimulation ist für Coaches und Klienten hier erhältlich.

Lösungsfokussierende Gesprächsführung trägt dazu bei, eine konkrete Vision der angestrebten Ziele zu entwerfen und Ressourcen zu aktivieren.